Safer Hitler

Endlich hat Peta seinen Meister gefunden. Während die Tierrechtsorganisation schon vor Jahren darauf hinwies, dass jeder Tag ein Holocaust an den Tieren sei, gelingt es jetzt einer Anti-AIDS-Kamapgne, die Sache auf eine noch persönlichere Note herunter zu brechen. Unter dem Slogan ‚AIDS ist ein Massenmörder‘, zeigt sie ein Paar beim wilden Sex. Am Ende des Videoclips sieht man das Gesicht des leidenschaftlichen Liebhabers, es ist Adolf Hitler. Der Führer und der Akt. An das Thema hat sich bislang nicht einmal Guido Knopp gewagt.

Nun muss aber dennoch die antifaschistische Ur-Frage gestellt werden: Darf man das? Na klar sind alle gegen AIDS, aber ist deswegen auch gleich alles erlaubt? Und womit hat dieser Verbrecher eigentlich eine so attraktive Frau verdient? Berechtigte Fragen allesamt.

Für die Kamapgnenmacher sieht die Sache so aus: Hitler war ein Massenmörder und AIDS ist auch ein Massenmörder. Man kann also sagen, Hitler ist böse und AIDS ist auch böse. Hitler ist also Aids und umgekehrt. Und da wir in postmodernen Zeiten leben, ist es auch egal, dass AIDS keine Konzentrationslager bauen lässt und keinen Packt mit Stalin schließt. Der Hitler-AIDS-Vergleich ist darum richtig und genau deswegen spricht vieles für eine zweite Karriere des Führers als Mahner und Hinweisschild.

(hier geht es weiter)

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: