Jüdische Siedlungen sind doch nicht das Problem

Das Hauptproblem am Nahostkonflikt ist nicht, dass er so komplex ist (ist er nicht), sondern dass jeder Schwätzer meint, sich durch Kritik an Israel seinen Platz in den Schlagzeilen sichern zu können. Aktuell ist Ruprecht Polenz von der CDU an der Reihe, der feststellt, dass Israel “als demokratischer Staat schrittweise Selbstmord begeht“, wenn, ja wenn der Siedlungsbau nicht eingestellt wird. Klar haben deutsche Politiker, weil aus der Vergangenheit gelernt!, besondere Antennen für aufkommenden Faschismus. Da zwickt dann das Knie oder es juckt die Nase. Man ahnt die Gefahr. Und wo anderen Ländern Gestalten wie Hitler brauchen, um zu Diktaturen zu werden, genügen in Israel ein paar Häuser. Da hat Polenz schon Recht.

(hier geht es weiter)

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: