Die Bundeslade ist nicht in Äthiopien, sie ist bei mir!!!

Doch da ergriff der Patriarch schon selbst das Wort und sagte unmissverständlich: „Ja, die Bundeslade befindet sich bei uns in Axum.“ Daran gebe es überhaupt keinen Zweifel. „Äthiopien ist der Thron der Bundeslade, seit hunderten von Jahren schon. Nach Gottes Willen ist sie zu uns gekommen und nach Gottes Willen wird sie auch bei uns bleiben. Ich bin nicht hier, um Beweise dafür vorzulegen. Ich bin hier, um zu sagen, was ich selbst gesehen habe, was ich weiß und was ich bezeugen kann.“

Dieser Patriarch ist ein Lügner. Meine Berliner Wohnung ist der Thron der Bundeslade! Aber ich bin nicht bereit, Beweise vorzulegen.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

10 Kommentare - “Die Bundeslade ist nicht in Äthiopien, sie ist bei mir!!!”

  1. Chajm Says:

    Nein! Das stimmt nicht! Sie ist bei uns im Keller. In einer Kiste zusammen mit Schrödingers Katze. Dieser Aufschneider…

  2. skydumont Says:

    Das mit der Bundeslade ist nach meiner Beobachtung seit mindestens 30 Jahren ein Running Joke.
    Einer der vielen RJs, die es so gibt.

  3. Haiko Says:

    Alles Lüge! Jeder weiss, dass die Bundeslade verpackt in einer anonymen Holzkiste, in einem riesigen staatlichen Lagerhaus in Nevada steht!! Zumindest hat sie Indiana Jones dort abgegeben.

  4. Markus Says:

    Sehr ausgefallener Kommentar, einzigartig unter allen anderen Kommentatoren des Welt-Artikels.
    Typischer Reflex eines Atheisten, dem das Heilige eines Glaubenden nichts bedeutet und der sich sofort darüber lustig machen muss, um sein Weltbild wieder gerade zu rücken.
    Die Atheisten glauben allerdings auch an etwas: An das Materielle. Und diesen Glauben verteidigen sie mit allen Mitteln.

  5. Gideon Böss Says:

    @ Markus

    Es tut mir Leid, ich bin weiterhin kein Atheist. Außerdem verlange ich etwas mehr Respekt dafür, dass ich nun endlich das Geheimnis um die Bundeslade gelüftet habe. Ich hätte auch weiterhin schweigen können, nur dann hätte kein Mensch gewusst, dass die sich bei mir befindet. Jetzt werde ich sie erst recht nicht der Öffentlichkeit zeigen, gut gemacht.

  6. Markus Says:

    Ok, ok 🙂 dann müssen wir weiter darben.
    Aber Respekt ist ein gutes Stichwort…

  7. Sky Says:

    „Die Atheisten glauben allerdings auch an etwas: An das Materielle. Und diesen Glauben verteidigen sie mit allen Mitteln.“

    Atheisten glauben an die Nichtexistenz eines Gottes.
    Sie glauben nicht an das „Materielle“, das wären dann Materialisten, und sie verteidigen ihren Glauben nur dann mit allen Mitteln, wenn es extremistische Atheisten sind.

    Extremistische Gläubige gibt es aber nicht unter den Atheisten.

    Zudem behandelte die Wortmeldung die „wenig glaubhafte“ Stellungnahme eines Patriarchen(!).
    Hier angemessene Kritik vorzubringen dürfen auch bspw. Christen.

  8. Gideon Böss Says:

    @ sky

    Die hohe Kunst des (mehr oder weniger) subtilen 🙂

  9. Claudio Casula Says:

    Ihr irrt euch alle. Sie steht bei mir. In meinem Bernsteinzimmer.

  10. Gideon Böss Says:

    @ Claudio Casula

    Lieber Claudio, das ist so nicht ganz richtig. Das Bernsteinzimmer gehört mir, Du wohnst da nur zur Miete.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: