Ryanair-VIP

Bein Ryanair gibt es einen VIP-Wartebereich. Wer sich auf der privilegierten Seite des Abstellbands hinsetzen und warten darf, dem wird später das Glück zuteil, ein paar Schritte vor den anderen Passagieren zum Flugzeug laufen zu dürfen. Wenn der letzte VIP durch ist, wird der 0/8/15-Reisende losgeschickt. Wer schnell aber kein VIP ist, kann auf dem Weg zum Flugzeug sogar noch langsame VIPs überholen.

Diese Zweiteilung auf ALDI-Preisniveau hat etwas Lächerliches an sich. Wer Ryanair fliegt, will sparen. Da ist es eher komisch, wenn man sich für ein paar Euro mehr einen Spitzenplatz unter den Billigreisern sichert. Hat was vom Privileg, als erster am Wühltisch stehen zu dürfen. Na gut, aber manche brauchen das eben. Wobei der sonderbarste Ryanair-Reisernde der wichtige Geschäftsmann ist, der in einen billigen Anzug gekleidet über sein Handy Anweisungen gibt, die irgendwo wieder in einer Pleite enden und der Grund dafür sind, warum der erfolgreiche Geschäftsmann nicht wie andere erfolgreiche Geschäftsmänner die Lufthansa nimmt. Überraschend ist es auch, mit was für einer Erwartungshaltung mancher Passagier die Maschinen der Ryanair besteigen. Was erwartet man, wenn man 20 Euro für einen Flug bezahlt hat? Offensichtlich ziemlich viel, denn das Stöhnen ist groß, wenn man die engen Sitzreihen sieht und feststellt, wie wenig Platz für das Gepäck bleibt. Unfassbar.

„Bist du schon Ryanair geflogen?“, fragt der Billiggeschäftsmann seinen Kumpel am Handy, „unfassbar, sag ich dir, da hast du was verpasst, wenn du das nicht kennst!“ Und wer noch nie Leute in C&A-Anzügen gesehen hat, die sich in den VIP-Bereich von Ryanair stellen und sich dabei für Höheres – sprich Singapur Airlines oder Swiss o.ä – berufen fühlen, hat auch was verpasst.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

One Comment - “Ryanair-VIP”


  1. […] – sprich Singapur Airlines oder Swiss o.ä – berufen fühlen, hat auch was verpasst. via fuchsbau Wenn man sich allerdings bewusst macht, dass mancher Angestellter von seiner Firma dazu gezwungen […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: