Europawahl 2009

Der Wahlzettel sah aus wie die Einkaufsliste einer Shoppingsüchtigen. 90 Zentimeter war er laut BILD lang. Im Wahllokal hingen die Fahnen von Berlin, der BRD und der EU. In einem benachbarten Wahllokal verzichtete man auf die EU und hisste nur deutsch und berlinerisch. Ich wurde von einem älteren Mann empfangen, der mich mit der Liste versorgte. Leider kann ja nur eine Stimme vergeben werden, deswegen war ich schnell f(dp)ertig. Am Abend sah ich dann, dass die LINKE in Berlin die meisten Stimmen bekommen hat. Ja, so etwas gibt es wohl wirklich nur hier, dass man jahrzehntelang in der DDR vom Staat terrorisiert wird, aber nach dessen Zusammenbruch treu der Nachfolgeorganisation DIE LINKE seine Stimme gibt. Zufrieden bin ich trotzdem, gibt auch keinen Grund, es nicht zu sein.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

One Comment - “Europawahl 2009”

  1. heplev Says:

    90 cm? Da haben die aber evtl. schlecht gemessen – sprich: geschätzt.
    Bei uns hat die Stadt offiziell gemessen und 93cm festgestellt.

    Was Berlin angeht: Du solltest nicht vergessen, dass da etwa 2 Millionen von 1948 bis 1989 von der Täterä nur umgeben waren – das scheint das beste Düngemittel für den Genuss von und Forderung nach dunkelrotem Dünnschiss zu sein.
    Na ja, ist unfair: Da sind wahrscheinlich die längst weg, die den Dünnschiss nicht haben wollen und ein Haufen Dünnschiss-Liebhaber sind zugezogen…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: