Archiv für Juni 2009

Lasst uns über die BILD sprechen

Juni 30, 2009

Intelligente Menschen lesen die BILD-Zeitung nicht, weil intelligente Menschen sie Blöd-Zeitung nennen. Vor allem greise 68er-Veteranen verzeihen der Boulevardzeitung nicht, dass sie über Prominente berichtet und sie haben auch nicht vergessen, dass die BILD einst – als die heute Alten noch Studenten waren und Geschichte geschrieben haben, an der sie noch immer in Leitartikeln und Kommentaren, in Büchern und Kolumnen schreiben und schreiben und schreiben… – für die Freiheit und die freundschaftlichen Beziehungen zu den USA eintrat, während man selbst seine Zeit damit verbrachte, Massenmörder wie Mao zu feiern.

Natürlich mochte man sich nicht und weil die Selbstkritik der Ex-Studenten nicht so weit geht, sich außer an manchen scharf formulierten oder im Ton vergriffenen BILD-Artikel zu erinnern, sondern auch an eigene Parolen wie „Enteignet Springer“ (und den ein oder anderen Brandanschlag), hat sich am damaligen Feindbild bis heute wenig geändert. Kurzum, diejenigen, die damals versuchten Westdeutschland in das Einflussgebiet des Menschheitsverbrechen Kommunismus zu manövrieren, haben sich für ihren Misserfolg dadurch gerächt, dass sie die Leserschaft der BILD-Zeitung – bestehend vor allem aus den “Massen“, die sie eigentlich “befreien“ wollten – als einen Haufen von Idioten und Reaktionären bezeichnen. Das haben sie geschafft, jeder siegt halt auf einem anderen Niveau.

(hier geht es weiter)

Advertisements

„Michael Jackson is alive!“…

Juni 30, 2009

ovambo2 (WinCE)Die Verschwörungstheoretiker sind wieder voll in ihrem Element.

Ein krankheitsbedingter Tod von Michael Jackson wäre ja auch viel zu plausibel. Wahrscheinlich liegt er nun am Plattensee und sonnt sich ausgiebig…

Der Deutschland-Pass ist da.

Juni 29, 2009

ovambo2 (WinCE)„Einen Monat durch ganz Deutschland reisen: Mit dem Deutschland-Pass der Bahn wird Deutschland als Reiseland noch schöner.“ Für 249 € kann man bis einschließlich 26 Jahre mit dem Deutschland-Pass Jugend vier Wochen lang quer durch Deutschland reisen. Aber natürlich auch nur in der Sommerferienzeit. Ab 27  Jahren kostet der Spaß dann 299 €.(Ob diese Deutschland-Pässe dann wohl genauso verfügbar sind wie die 29-Euro-Angebote, also so gut wie gar nicht?)

Ich fände Deutschland als Reiseland um vieles schöner, wenn man für das Reisen mit der deutschen Bahn nicht vier Monate Taschengeld oder die Monatsmiete für ein Zimmer im Studentenwohnheim hinblättern müsste. Und ich hab eine Geschäftsidee für Ryanair: Fliegen im Abo!

Solidarität mit dem Weltkulturerbe Mittelrheintal

Juni 28, 2009

Nachdem Deutschland das Elbtal bei Dresden verloren hat, war es an der Zeit, für andere Träger des Weltkulturerbe-Titels Flagge zu zeigen. Darum nahm ich heute an einer Solidaritätsfahrt für das Obere Mittelrheintal zwischen Bingen und Koblenz teil (andere sagen, es sei einfach nur ein autofreier Sonntag gewesen, da gehen die Meinung auseinander).

Taltotal 013

Hier ich, protestierend gegen die UNESCO-Willkür.

Taltotal 025

Beeindruckend, was dieser Skater für Kunststücke kann. Auf nur zwei Rollen fahren!!!

Ein Lob der BILD

Juni 27, 2009

Meine These: Die BILD gehört in Deutschland zu den Zeitungen, die am besten über außenpolitische Themen informieren. Aktuell ist das wieder einmal bei der Berichterstattung über den Freiheitskampf der Iraner zu sehen. Keine Ahnung, ob das jetzt für diese Boulevardzeitung spricht oder vor allem gegen SZ, Spiegel und Co…

Michael Jackson

Juni 27, 2009

Jetzt wird immer wieder darauf hingewiesen, dass Michael Jackson nur 50 Jahre alt wurde. Ich denke, in seinem Fall sollte man sich eher wundern, dass er immerhin noch 50 wurde. So wie er seinen Körper zerstört hat, hätte es bestimmt auch schon vor 10 Jahren vorbei sein können…Die entscheidende Frage ist nun, wer künftig im Himmel das Sagen haben wird. Elvis Presley oder Michael Jackson. Dass sie alle anderen Musiker überstrahlen, ist klar. Und das Kind, das Jackson mit der Elvis-Tochter hatte, kann sagen, dass sein Vater Michael Jackson war und sein Opa Elvis Presley. Nicht schlecht (auch wenn ihm lebende Verwandte mehr bringen würden, als tote Legenden).

Beamtenstatus für Lehrer abschaffen

Juni 27, 2009

Irre, wie so ein harmloses Bewertungssystem wie Spickmich.de Unruhe in den Lehrerzimmern auslösen kann. Kein Bildungsministerium steht kurz davor, diese Seite zu konsultieren, nichts, was dort passiert, hat irgendwelche Konsequenzen und niemand muss deswegen um seinen Job fürchten. Dennoch ist die Empörung groß. Wie können es die Schüler wagen! Wir machen doch die Regeln. Man muss hoffen, dass es eher die alte Garde ist, die sich hier angegriffen fühlt und nichts besseres zu tun hat, als für die Abschaltung der Seite zu klagen. Man kann es deswegen nur hoffen, weil dieses Unterfangen neben vielem anderen auch beweist, wie hoffnungslos abgehängt solche Leute von den Entwicklungen der letzten Jahre sind. Im Internet gibt es längst unendlich viele Möglichkeiten sich auszutauschen. Natürlich auch über Lehrer. So etwas zu verbieten, ist weder klug noch wünschenswert.

Wer da gerade seiner Empörung Luft macht, hat die Veränderungen noch nicht registriert, die sich abspielen. Die starre Hierarchie, nach der die Schüler nichts und die Lehrer alles zu sagen haben, bröckelt in Rekordgeschwindigkeit dahin. Es ist noch nicht lange her, da war es Lehrern gestattet, Kinder zu verprügeln und heute ist es Kindern gestattet, Lehrer zu beurteilen. Offensichtlich ein zivilisatorischer Sprung. Dass die Schüler, die ja keine ganz unbedeutende Rolle in der Schule spielen, über Bewertungssysteme ihrerseits die Lehrer benoten können, stärkt ihre Position im sonst so ungleichen “Duell‘. Die Zeiten, in denen der Lehrer nicht nur am längeren, sondern am einzigen Hebel saß, sind zum Glück vorbei.

(hier geht es weiter)