GG-Understatement

„Die beste Verfassung, die Deutschland je hatte“

Präsident des Bundesverfassungsgerichts im Interview mit BILD

Ja, das stimmt. ..Aber ist auch nicht schwer! Vielleich würde in dem Punkt etwas mehr Selbstbewusstsein gut tun. Denn auf das GG kann man nun einmal wirklich stolz sein, da braucht es nicht erst ein „Sommermärchen“ wie bei der Nationalmannschaft. Die Rechtsprechung Deutschlands ist ein Exportgut, dem man weltweite Nachfrage wünschen kann.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

10 Kommentare - “GG-Understatement”

  1. El Hamster Says:

    Artikel 1 des GG, der unscharf und dumm ist, generiete viele der Probleme, die wir jetzt haben.
    Gibts in anderen Verfassungen natürlich nicht sowas.
    Übel auch die Aufgeblähtheit des GG.
    Sicherlich kein Meisterwerk.


  2. […] Bundespräsident Köhlers Rede Im Fuchsbau geht es optimistischer zu Possibly related posts: (automatically generated)Bilderstürmereien in […]

  3. Gideon Böss Says:

    @ Hamster und Co.

    Damit das hier keine Kleinkinderveranstaltung wird: Kommentare sollten schon aus inhaltliche Kritik bestehen, Beleidigugen alleine reichen da nicht aus. Darum sind die letzten beiden Kommentare gelöscht bzw. nicht veröffentlicht worden.

  4. skydumont Says:

    Lösch ruhig weiter, ist ja Dein Blog.
    Aber nächstes mal erklären was warum nicht OK war.

  5. skydumont Says:

    Also ich weiss immer noch nicht, was nicht OK war.
    Nimm doch mal den Emailverweis und teile Dich mit.
    Wobei, eigentlich nicht nötig, vielleicht gibts einfach nur Missverständisse im technischen Bereich?
    Das GG ist natürlich OK; aber eben in seinen Facetten schwach, mehr sollte gar nicht beigetragen werden – Artikel 1 ist seit jeher Verhandlungspunkt juristischer Diskussionen. Aber nur in D, LOL.

  6. Zionist Juice Says:

    sky du maulheld:
    lies kloepfers artikel in FS 25 jahre bverfg und FS 50 jahre bverfg.

    nb: welchen abstatz bei art 1 meinst du?

    • skydumont Says:

      Die Unantastbarkeit der Würde des Menschen, eine deutsche Spezialität und Folge der Erfahrungen im Nationalsozialismus.
      Lies Dich da mal ein in die juristische Diskussion, da gibts etliches.
      Nächstes mal etwas mehr Dezenz, wenn Du beschult werden willst, danke.

  7. Zionist Juice Says:

    ich muss mich da nicht einlesen.
    ich habe das hinter mir.
    wie gesagt, falls du diese beiden artikel nicht gelesen hast, dann kannst du auch nicht von dir behaupten, dich eingelesen zu habem.
    es reicht nun wirklich nicht den absatz zur entwicklungsgeschichte von art. 1 in jarass/pieroth zu lesen.

  8. Zionist Juice Says:

    es tut mir leid. das habe ich hinter mir.
    ich habe dir die quellen genannt und in jeder rechtswissenschaftlichen bibliothek kannst du das nachlesen.
    geh einfach zum regal mit den festschriften.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: