Die BRAVO macht aus Kindern unmoralische Wesen (wissen die Mitglieder von “Aktion Kinder in Gefahr“)

Google und Wikipedia sind geniale Erfindungen. Über jedes nützliche oder überflüssige Ereignis kann man sich hier in sekundenschnelle informieren. Gestern zum Beispiel gab ich auf Wikipedia “Steven Spielberg“ (wo bleibt der nächste Film?) ein und eine Stunde später war ich bei irgendwelchen Tiefseefischen angekommen. Einfach nur durch das Anklicken der jeweiligen Querverweise.

Google bietet aber auch einen E-Mail-Dienst an und die Werbung, die dort erscheint, soll möglichst zu den Interessen des Nutzers passen. Wenn ich etwa einem Freund schreibe, dass ich gerne Urlaub machen würde, werde ich kurz darauf schon Werbung von irgendeiner Fluggesellschaft angezeigt bekommen. Manchmal ist es aber auch so, dass Werbung präsentiert wird, die mich eigentlich noch nie interessiert hat. Etwa eine Kampagne gegen die Jugendzeitschrift BRAVO. Ein Verein namens Aktion Kinder in Gefahr findet nämlich, dass die Kinder und Jugendlichen immer schlimmer, unerzogener und aggressiver werden und man weiß sogar, wer für diesen moralischen Verfall verantwortlich ist: die BRAVO! Aber auch Harry Potter – in gewissem Sinne viel schlimmer als Horror – ist nicht unschuldig.

(hier geht es weiter)

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: