Stundenplan

In Berlin wird ja bald abgestimmt, ob es Religionsunterricht in der Schule geben soll.

Nun, für was gibt es Kirchen, Moscheen und so Zeug? Da finde ich sogar diese Idee sinnvoller.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

5 Kommentare - “Stundenplan”

  1. Markus Says:

    Naja, Religionserziehung und Wertevermittlung allein in der Hand von Kirchen und Moscheen?

    Da habe sogar ich als Christ es lieber, wenn es – vernünftig, sprich neutral und faktenbasiert – in der Schule unterrichtet wird, als wenn irgendwelche Futzis das unkontrolliert übernehmen.
    Gerade in der heutigen Zeit ist doch ein fundierter Blick auf die Religionen wichtig.

  2. Adrian Says:

    Stimmt, andernfalls wird man nur zu leicht evangelikal.

  3. lebowski Says:

    Blogging, Twittern und so weiter auf dem Lehrplan? Gute Idee! So bringt man Kinder dauerhaft davon ab, so etwas zu machen. Nur wenns verboten ist, ist es cool. Wenns an der Schule unterrichtet wird, wirds keiner mehr freiwillig machen.
    Welcher Mensch liest nach 8 Jahren humanistischen Gymnasium noch freiwillig ein Gedicht?

  4. Adrian Says:

    lebowski hat Recht! Ich habe am Gymnasium gelernt, wie man Kondome über Bananen zieht. Außerhalb der Schule habe ich das nie wiederholt.

  5. Herr Jost Says:

    Religionsunterricht gibt es in Berlin schon jetzt, es wird darüber abgestimmt ob Religion „ordentliches“ Fach wird, also vwersetzungsrelevant.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: