Krieg bizarr

Ist es eigentlich normal, dass die Verlierer in einem Krieg, den sie begonnen haben, danach ganz selbstbewusst von den „Geberländern“ Summen für den  Wiederaufbau einfordern können, ohne dass jemand von den Gebern auf die Idee kommt, „Nein!“ zu sagen oder Forderungen zu stellen. Zum Beispiel ein öffentliches Eingeständnis, dass die Kriegstreiberei vielleicht nicht so toll ist und zukünftig unterlassen wird. Ist das zu viel verlangt? Offenbar schon.

Anders gefragt: Warum finanziert der Westen eigentlich wie selbstverständlich genau die Terrororganisationen, die den Westen am meisten hassen?

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

9 Kommentare - “Krieg bizarr”


  1. „Warum finanziert der Westen eigentlich wie selbstverständlich genau die Terrororganisationen, die den Westen am meisten hassen?“

    Wahrscheinlich Amnesie. Anders kann ich es mir kaum noch erklären.

  2. Chewey Says:

    Entweder wegen des Irrglaubens, dass die Terrororganisation durch Geldleistungen zu besänftigen sei, oder um sich à la Schutzgeldzahlungen von einem Export des Kampfes bspw. in europäische Regionen freizukaufen.

  3. Mr. Moe Says:

    Eine weitere Erklärung liefert Ulrike Putz auf SPON: „Scheckbücher sollen die Hamas besiegen“. Denn merke: Schuld am Terrorismus ist (allein) die Armut…

  4. Adrian Says:

    Vielleicht kann sich die Hamas dann endlich mal bessere Raketen kaufen. Die bisherigen müssen sie ja immer selbst basteln.

  5. lebowski Says:

    Ich glaube normalerweise nicht an Verschwörungstheorien. Aber ohne eine bizarre Theorie lässt sich das nicht mehr erklären.

  6. Abu Zibby Says:

    Zwei Dinge dazu: Bis sich das Geld materialisiert, müssen noch einige Hürden überwunden werden. Bisher handelt es sich um Zusagen, nicht mehr. Einige Zusagen sind irrational, und werden bestimmt nicht gezahlt werden. Da geht es momentan nur um große Gesten. Zum anderen wird ein Großteil des tatsächlich einsetzenden Geldsegens dazu verwendet werden, Abu Mazens Fatah (also die anderen Terroristen) wieder in Gaza zu installieren. Ein Grossteil des Geldes geht deshalb auch nicht direkt nach Gaza, sondern in den Aufbau einer von Fatah geführten Militia in der Westbank.

    Der Westen wird hier einen Bürgerkrieg mitfinanzieren, der vor allem auch dazu dienen wird, den Einfluss Irans zurückzudrängen. Hamas hat die Geberkonferenz bereits verurteilt und als Erpressung bezeichnet, zumal ein Großteil des Geldes aus Saudi Arabien kommen wird, die damit lediglich Abu Mazen finanzieren wollen. Und für Hillary ist das zugesicherte Geld eine Anzahlung für den seit Jahren vor sich hinscheiternden Palestinenser-Staat.

    Den Terrorismus muss Israel weiterhin selbst stoppen. Da wird weder der Westen helfen, – schon gar nicht die neue US-Regierung – noch die leeren Versprechungen der Fatah.

  7. Claudio Casula Says:

    Da gilt das gleiche Prinzip wie bei der Forderung Syriens, den im selbst angezettelten 1967er-Krieg verlorenen Golan zurückzubekommen. Krieg führen ohne Risiko. Hätten die Palästinenser nicht ein ums andere Mal bewiesen, dass sie nix aus historischen Erfahrungen lernen, könnte man glatt vermuten, sie hätten sich Deutschland und Japan zum Vorbild genommen: einen Krieg anfangen, ihn verlieren und den Gegner für den Wiederaufbau blechen lassen, sodass man am Ende noch besser dasteht als vorher. Es bedarf nur eines Idioten, der’s bezahlt. By the way – es sind unsere Steuergelder.


  8. […] Fragen bzw. Anmerkungen, was die westlichen Großspender für den PalAraber-Terrorismus angeht. Erstens: Ist es eigentlich normal, dass die Verlierer in einem Krieg, den sie begonnen haben, danach ganz […]


  9. […] Klingelbeutel geht rum und ist mit 4,5 Milliarden Dollar gefüllt. Während die Kriegsgewinnler fette Profite machen profilieren sich deutsche Ministerien auf ihren Webseiten als […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: