Der neue US-Präsident ist vereidigt, fünf Fragen bleiben

Die gestrige Vereidigung von Obama hat mir gefallen. Zeigte sie doch wieder einmal, wie großartig die USA sind. Immerhin leben noch Kinder von Sklaven und die letzten Morde des Ku-Klux-Klan liegen nicht so lange zurück. Eine beeindruckende Entwicklung führte zu dem, was wir gestern sehen konnten. Ob Obama nun ein guter oder schlechter Präsident wird, bleibt abzuwarten (was auch sonst). Doch denke ich, dass er seine Sache gut machen wird.

Ein paar Dinge sind mir während der Feierlichkeiten durch den Kopf gegangen:

(hier geht es weiter)

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

One Comment - “Der neue US-Präsident ist vereidigt, fünf Fragen bleiben”

  1. Mr. Moe Says:

    „Warum darf sich Obama beim Aufsagen des Amtseides verhaspeln, ohne dass er deswegen als Idiot bezeichnet wird, während Bush (der diese rhetorische Hürde zweimal erfolgreich nahm) als personifizierte Dummheit gehandelt wurde.“

    Der bislang beste Satz, den ich dieses Jahr gelesen habe!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: