Provokationskunst ist langweilig, weil Provokationskünstler Feiglinge sind

Warum es überhaupt Provokationskünstler in einem Land gibt, in dem das Recht auf Provokation von Justiz und Staat garantiert wird, begreife ich nicht so ganz. Ich begreife aber auch nicht, warum sich Provokationskünstler vor allen Dingen durch ein Talent auszeichnen: Feigheit. Egal was sie machen, es wird doch immer ein Papst in Frauenkleidern, ein onanierender Hitler oder ein HIV-positiver Jesus draus.

Provokant ist dabei nur die Langeweile, die dem Betrachter zugemutet wird. Besonders hart wird es, wenn es um das Thema Religion geht. Katholiken sind die ersten Opfer dieser Art von Kunst, danach kommen die Protestanten, die Juden und so exotisches wie Scientology. Irgendwie bekommt jeder seine Kritik weg, nur eine Religion nicht. Um den Islam machen diese Feiglingskünstler einen großen Bogen. Bislang zumindest hat immer der Papst den BH angezogen bekommen oder Jesus die Strapse getragen und nicht Mohammed oder Chatamie. Was vor allem daran liegt, dass der Papst selten Menschen zum Tode verurteilt, wenn ihm deren Meinung nicht passt, während das unter islamischen Autoritäten schon eher vorkommen kann. Natürlich sollte man von niemanden erwarten, dass er sich und sein Umfeld freiwillig wegen einer kleinen Provokation in Lebensgefahr bringt, aber ist es nicht ein Armutszeugnis, sich als Konsequenz daraus einfach ein leichteres Opfer zu suchen, anstatt den Beruf zu wechseln?

(hier geht es weiter)

Werbeanzeigen
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

4 Kommentare - “Provokationskunst ist langweilig, weil Provokationskünstler Feiglinge sind”

  1. MPH Says:

    Schoener Text.
    Frohe Weihnachten, Gideon Boess.

  2. Gideon Böss Says:

    @ MPH

    Danke und ihnen auch frohe Weihnachten.

  3. Mr.Blue Says:

    Du solltest mal prüfen wie bei der WELT „moderiert“ wird, meine Antwort auf hans, die für meine Verhältnisse außerordentlich freundlich ausfiel (es war Weihnachten), ist nicht publiziert.
    Es scheint mir dort willkürlich „moderiert“ und zwnsiert zu werden.

  4. Mr.Blue Says:

    Ja, ist einfach nicht veröffentlicht worden. Ich halte ja ohnehin tendentiell Abstand zum WELT-Medium, aber sowas habe ich noch nie woanders erlebt, das empört mich, bitte mal prüfen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: