Wie der Weihnachtsmann einmal beinahe religiöse Gefühle verletzt hätte

Der kleine Junge plappert fröhlich vor sich hin und erklärt den Umstehenden in der vollen U-Bahn, dass „der Jesus nächste Woche Geburtstag hat und im Kindergarten haben wir eine Krippe gebaut“. Mehrere Leute lächeln, aber die meisten reagieren gar nicht. „Jesus ist der Sohn Gottes!“, stellt das Kind klar. Die Mutter zieht ihn zu sich auf den Schoss und legt ihm den Finger auf den Mund. Kurz schweigt der Kleine, aber dann fällt ihm noch etwas ein.

„Der Jesus bringt der Welt Frieden und Geschenke“. Jetzt zischt die Mutter verlegen. „Nicht alle Menschen glauben an Jesus“. „Aber Jesus hat nächste Woche Geburtstag. Noch sechs Mal schlafen“. „Aber nur die Christen glauben an ihn, die anderen nicht“. Kurzes Schweigen, dann ist der Junge wieder dran. „Überall kennt man Jesus, weil er Geburtstag hat und Maria…“, die Mutter unterbricht ihn und bringt die Sache auf den Punkt: „Das stimmt nicht, Jesus ist bekannt, aber andere Menschen haben andere Götter. Es ist eine Beleidigung, Leute, die nicht an Jesus glauben, an Jesus Geburtstag zu erinnern. Das interessiert sie auch nicht, sie sagen dir ja auch nicht, wann ihre Götter Geburtstag haben.“ Danach schweigt der Kleine, aber wohl eher, weil seine Mutter wütend ist und nicht, weil er diese Lektion in, äh, Toleranz begriffen hat. Die Mutter wiederum wird für sich beanspruchen, weltweite Krawalle verhindert zu haben und nach den Weihnachtsferien im Kindergarten fragen, wer den Kleinsten eigentlich diesen Religionsimperialismus beibringt.

(hier geht es weiter)

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: