KeinOhrHasen…irgendwie nicht lustig.

Vorgestern habe ich KeinOhrHasen geguckt. Der wird ja als großartige Komödie gefeiert. Warum?

Nach langen 30 Minuten habe ich ihn ausgemacht und meine Vorurteile gegenüber deutschen Komödien auf brutale Weise bestätigt bekommen. Til Schweiger steht auf einem Glasdach, sein Kumpel warnt ihn, dass das einstürzen könnte. Til sagt: „Nein!“ und springt in die Luft. Das Glas gibt nicht nach. Schnitt zum Heiratsantrag, der im Zimmer unter dem Glasdach stattfindet. Til springt wieder. Schnitt zum Antrag. Til springt. Antrag. Til. Glas bricht,Til fällt. Und wer bis zu diesem Moment nicht gedacht hätte, dass das passiert, der hat es verdient, darüber lachen zu können.

Auch immer witzig ist es, wenn sich zwei Menschen (vorzugsweise Frauen) im Cafe über Sex unterhalten und dann ein viel zu lautes „Ficken“ oder „Blasen“ kommt und betretenes Schweigen einsetzt. Alle Gäste blicken irritiert. Gag gelungen. Und weil er so gut war, bitte das Gleiche ein paar Minuten später noch mal in einer leicht abgewandelten Variante (diesmal vor kleinen Mädchen).

Ja, und dann wird es richtig genial. Ein Kind wird mit einem Dartpfeil im Kopf ins Krankenhaus gebracht. Es leidet sehr, es ist eine dramatische Szene – und deutsche Komödien sind ja eigentlich nur Tragödien, in denen auch mal ein Witz versucht wird – und was macht der Taxifahrer? Er fährt das Kind zuerst nicht ins Krankenhaus, weil der Til kein Geld hat. Als er es dann doch bekommt, rollt das Taxi sehr langsam vor sich hin und der Kerl flüstert: „Nur keine Eile“ oder so ähnlich. Ist unbedingt zum lachen. Muss man sich mal vorstellen: Kind mit Pfeil im Kopf, halb weggetreten, murmelt, dass es nichts mehr sehen kann und dann dieser stoische Taxifahrer. Einfach nur genial. Auch dieser Brüller bekommt zwei Minuten später eine Widerholung, wenn man im Krankenhaus nicht auf den hektischen Til eingeht, solange der keine Formulare ausfüllt. Irgendwie soll das bestimmt auch Kritik an Bürokratie sein.

Auf die dramatisch eindimensionalen und völlig verstaubten Karikaturen von Charakteren (verklemmte Kindergärtnerin mit strengem Blick und immer unlocker. Charmanter, verantwortungsloser Kerl, der aber eigentlich ein großes Herz hat.) geh ich erst gar nicht ein und weil auf dem Filmcover die zu Beginn verfeindete Kindergärternin und der verantwortungslose Kerl Arm in Arm zu sehen sind, ist schon beim DVD-Ausleihen die Gefahr gebannt, dass ein Hauch von Spannung übrig bleibt…Also, was ist an diesem Film so toll? Würd mich wirklich interessieren.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

15 Kommentare - “KeinOhrHasen…irgendwie nicht lustig.”

  1. J Says:

    Im Endeffekt ist er genau so lustig wie amerikanische „Komödien“. Oder sind die etwa nicht vorhersehbar? Steht da das Ende vom Film nicht auch meist fest?
    Es ist doch bei nahe zu jedem Film so, oder irre ich mich?
    Ich fand den Film gut, an ein paar Stellen etwas platt, aber zur kurzweiligen Unterhaltung hat er alle mal beigetragen.
    Gute Filme die nicht dem alltäglichen entsprechen sind doch eh so selten wie… denk dir was sehr seltenes aus.

  2. Gideon Böss Says:

    “Gute Filme die nicht dem alltäglichen entsprechen sind doch eh so selten wie… denk dir was sehr seltenes aus.”

    wie gute Witze in KeinOhrHasen.

  3. Claudio Casula Says:

    Hier die wunderbare Besprechung durch Harald Martenstein (in seiner Kolumne im ZEIT-Magazin). Die ist mit Sicherheit witziger als der ganze Film.

    http://www.zeit.de/2008/03/Martenstein-03

  4. Ulli Says:

    Also ich geh nie in deutsche Filme. Immer die gleichen Darsteller, äh Schauspieler, immer die selben Abziehbilder….gähn…..wenn ich die Wahl habe seh ich ohnehin lieber nen Film der 100 Mio Euro gekostet hat, als einen, der soviel kostet wie bei nem Hollywood streifen 10 Sekunden vom Trailer. Bei den richtigen Kinofilmen (also denen aus Hollywood) stimmt eindeutig Preis/Leistung besser.

  5. Skeptiker Says:

    Naja, bei KeinOhrhasen hab ich etwa so oft gelacht wie bei:

    American Pie
    Scary Movie, Superheroes Movie etc.
    und den meisten anderen Platten Komödien, nämlich nie.

    Ganz anders war es doch dann bei Filmen wie Anchorman oder Blades for Glory. Die waren zwar auch nicht hohe Komiker Kunst Marke „Monty Python“, aber dennoch lustig. Allerdings sind die Geschmäker verschieden, wenn es um Humor geht.

  6. moep0r Says:

    Naja ein paar Lacher waren schon dabei. Man denke nur an Juergen Vogel: „YOU can make it happen!“ Und die zahlreichen Cameos von den Deutsch Komoedianten.
    Aber die Story war schon ziemlich schlecht, da kann ich dir nur recht geben.


  7. KEINOHRHASEN — ist das dieser Film, der durch „witzige“ Schreibweise und penetrantes Bewerben in Talkshows für Aufmerksamkeit sorgen wollte? Nun, ich tue mir so etwas nicht an, vermute allerdings, dass es eine Klientel dafür gibt. Wenn sich die halbwüchsigen Kinder eines Freundes von mir vor dem Fernseher bei „Verstehen Sie Spass?“ vor Lachen hinten über fallen, dann mögen die vielleicht auch eine deutsche Komödie?

    Subtiler Humor wird kaum produziert, denn er spricht nur Randgruppen unserer Gesellschaft an. Weshalb lief „Ijon Tichy“ wohl im Nachtprogramm?

    „Aber so sind Menschen: Glauben lieber grösste Blödsinn als wahre Tatsache.“ (Ijon Tichy)

    -Frank

  8. andreschneider Says:

    Ich muss auch zugeben, dass ich nicht besonders begeistert war. Allerdings waren meine Erwartungen von Anfang an nicht besonders hoch — schliesslich weiss man ja, worauf man sich bei der Kombination Schweiger + deutsche Komödie + Macho-Romanze einlässt. Allerdings fand ich Nora Tschirna als Zicke so was von süss und auch wirklich komisch, dass das für einige Längen entschuldigte. Ein paar Szenen waren ganz schön, z. B. die im Kindergarten, aber insgesamt war’s ein Film, den man einmal sieht und recht schnell wieder vergisst.

  9. Scarecrow Says:

    Ich muss ehrlich gestehen:
    Ich habe den Film nicht gesehen und möchte ihn auch nicht sehen. Warum?
    Ganz einfach: Schon alleine die Trailer haben mir gereicht mir ein Bild von dem ganzen zu machen und anhand einiger Kommentare in Foren oder Beiträgen auf Blogs bzw. Kommentaren von Bekannten wurde ich bestätigt.

    Der Film hätte eigentlich auch auf dem Sender mit dem bunten Ball oder dem mit der großen roten Sieben laufen können, denn dort hätte er gut reingepasst – Aber dank Marketing-Overkill hat er ja auch genügend (enttäuschte?) Besucher in den Kinos gehabt, oder sollte ich irren?

  10. Dangerous Beans Says:

    Der Trailer ging m.E., aber ich mag den Schweiger nicht. Obwohl der nicht schlecht ist.
    Zudem ist von deutschem Humor ohnehin eher abzuraten. OK, es gibt Karl Dall, Helge Schneider, Harald Schmidt und den Ulmen, aber wie soll man die mit Monty Python, Woody Allen (in seinen guten Zeiten), Terry Pratchett oder von mir aus auch mit diesen amerikanischen Standardkomikern vergleichen?
    Was war eigentlich der lustigste Film aler Zeiten?

  11. andreschneider Says:

    @ Dangerous Beans: Glaubt man dem American Film Institute, so ist „Some Like it Hot“ der lustigste Film aller Zeiten. Letzten Endes ist das alles aber ja eine Sache des Geschmacks. Was deutschen Humor angeht, so hat doch beispielsweise Loriot bewiesen, dass auch hier zeitlos komische Filme gedreht werden können. (Ist allerdings auch schon 17 Jahre her.)

  12. Dangerous Beans Says:

    Four Rooms ist lustig, auch die alten Allen-Filme. Zudem sind die Engländer nicht übel. Nachträglich fiel mir noch Bernd Zeller und Walter Moers als deutsch-lustig ein.
    Von „Some like it hot“ würde ich eher Abstand halten.

  13. Dangerous Beans Says:

    Gerade noch gefunden:

    *BRRR*


  14. […] Komödien (lustige) Im Kommentarbereich zu KeinOhrHasen wurde die Frage gestellt, was der lustigste Film aller Zeiten ist. Können wir ja versuchen herauszubekommen. Hier meine 10 […]


  15. […] den guten amerikanischen Komödien hat und der chronisch prollige Oliver Pocher verdankt T.S. sogar den einzigen wirklich großartigen Sketch seiner Karriere . Hat also alles irgendwie seine Richtigkeit, auch wenn schon wieder die nächste Welle von […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: