Staatsbesuch bei der arabischen Bundeswehr

Tag der Offenen Tür der Bundesregierung Berlin, 23. Und 24. August 2008

Weil ich Panzer sehen wollte, bin ich heute zum Bendlerblock gelaufen, wo die Bundeswehr sich präsentiert. Am Eingang wurden Personalausweise überprüft und man musste alles abgeben, was als Waffe genutzt werden könnte: Messer, spitze Gegenstände, Pfefferspray und natürlich Plastikflaschen. Kaum auf dem Gelände angekommen, versprach eine Durchsage: „Heute Mittag werden Models für sie tanzen und die neuen Bundeswehruniformen präsentieren. Wir haben einige Soldatinnen und Soldaten dafür gewinnen können, bei dieser Show mitzumachen .“ Das klang gut, die Bundeswehr nicht nur in Afghanistan, sondern auch auf dem Laufsteg.

Ein ganzes Zeltdorf wartete auf Besucher. „Wollen Sie eine Sprache lernen?“, wollte eine Frau wissen. „Welche?“, „Arabisch.“, „Ich hab eine halbe Stunde, reicht das?“, „Zumindest werden Sie einige Grundlagen können. Der Kurs beginnt in einer Stunde.“, „Ich überleg es mir.“ Wir trennten uns und sie schenkte mir einen Glückskeks.

Dann verschwand ich in einem Zelt, auf dem Bundeswehr-Fuhrpark stand. Hier konnte in Geschicklichkeitsspielen geprüft werden, ob so ein Job in Frage kommt. Nachdem ich meinen ferngesteuerten LKW dreimal aus der Kurve schleuderte, gab ich entnervt auf und auch von den Mitarbeitern versuchter danach keiner, mich zu verpflichten. Aus lauter Enttäuschung versagte ich dann auch völlig beim Versuch, mit dem Miniatur-Gabelstapler eine Last zu transportieren.

(hier geht es weiter.)

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: