Wie gut ist der Fußball integriert?

Die Fußball-EM ist vorbei. Sie hat Spaß gemacht, sie bot tolle Spiele und Spanien ist der verdiente Sieger. Viel mehr sollte es dazu gar nicht zu berichten geben, denn eigentlich geht es beim Fußball um Fußball. Doch ständig werden Erwartungen in diesen Sport hineinprojiziert und Wundertaten erwartet, die mit dem Runden und dem Eckigen nichts zu tun haben. Klar, es gibt genug Beispiele für das „völkerverständigende“ Potenzial des Fußballs, es gibt aber auch genug Beispiele dafür, wie Fußball Rassismus und Fremdenhass fördert. Ich denke, weder für das eine noch für das andere sollte man ihn verantwortlichen machen. Es geht doch auch eigentlich um etwas ganz anderes: Meine Mannschaft soll den Gegner besiegen, nicht integrieren. Punkt.

Wenn am Rande solcher Turniere ein paar Fahnen wehen, kann das nett aussehen, aber viel mehr ist es auch nicht. Die türkischstämmigen Deutschen, die BRD und Türkei-Fahnen an ihre Autos und Geschäfte hängen, identifizieren sich doch nicht wegen dem uninspirierten Gekicke von Löws Truppe mit Deutschland, sondern trotzdem.


(hier
geht es weiter)

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: