Erigierter Kapitalismus

Oft kommt Kapitalismuskritik ja eher reaktionär, engstirnig und nationalistisch daher (entgegen der Selbstwahrnehmung des Kritikers als weltoffener, progressiver Kämpfer für eine gerechtere Welt – vorausgesetzt natürlich, er betrachtet sich als Linker), aber manche gerät darüber hinaus auch so ungewollt komisch, dass es schade wäre, wenn man nicht auf sie hinweisen würde. In der WELT wurde heute eine Textprobe aus dem Buch Schlechter Sex veröffentlicht, indem Frauen ihre peinlichsten Sexerlebnisse aufgeschrieben haben. Der Text war sehr unterhaltsam und viel mehr lässt sich dazu eigentlich auch nicht sagen, die Subtexte und subversiven Botschaften hielten sich meiner Meinung nach in Grenzen. Doch davon lässt sich der Kommentator WIDERLICH nicht irritieren. Er spricht Klartext:

Widerlich meint:
22.04.2008, 14:14 Uhr
Widerlicher Artikel, widerliches Buch. Das ist Kapitalismus in seiner degenerierendsten – oder sollte man sagen- erigierendsten Form.

Traurig, dass sich der sonst gute Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf für so was her gibt.
So wird nun aus Herrn Schwarzkopf erst Herr Schwatzkopf und endet wohl als Herr Schwanzkopf.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

3 Kommentare - “Erigierter Kapitalismus”

  1. Sky Says:

    Bei den meisten Inhaltsangeboten sind die Kommentare geistreicher und inhaltsstärker als die originären Inhalte.
    Dieser Kommentar ist aber eine Ausnahme.

  2. Tim Says:

    Aber immerhin war der Kommentar noch ein wenig kreativ. Das verrät, das die letzte Hirnzelle noch nicht ganz abgestorben ist.

  3. Sky Says:

    _Dieser_ Kommentar oder dieser oder jener? 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: