Kinofilm: No Country for old Men

coen_8_dw_kultur_ne_512191g.jpgVon den ernsteren Coen-Filmen, ist das der Beste. Immer wieder überrascht die Handlung durch ungewohnte Wendungen. Figuren treten auf, werden vorgestellt und haben dennoch keine Garantie, länger als die nächsten fünf Minuten zu überleben. Am Ende des Films bleibt sehr vieles unbeantwortet. Eigentlich alles. Sicher weiß man nur, wer alles umgebracht wurde. Genau das macht den besonderen Reiz aus. Außerdem habe ich einen neuen Lieblingskiller: Javier Bardem.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: