Immer mehr Tierarten (Folge des menschgemachten Klimawandels?)

tier4_bm_bayern_han_517299g.jpg

Für wie seriös soll man eigentlich Wissenschaftler halten, die in Prozent angeben, wie viele Tierarten durch den Menschen schon vernichtet wurden? Diesen Berechnungen fehlt jede Grundlage, da wir noch nicht einmal ansatzweise wissen, wie viele Tierarten es auf der Welt eigentlich gibt; alleine letztes Jahr wurden bis zu 20.000 (!) neue entdeckt.   

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

3 Kommentare - “Immer mehr Tierarten (Folge des menschgemachten Klimawandels?)”


  1. Haaaach, wie vulgär. Ich meine, cmon, man sehe einfach mal nach, wie viele Arten tatsächlich unentdeckt sind, beschäftige sich mit Begriffen wie „endemisch“ oder „hochspezialisiert“ , „K-“ und „R-Strategen“ und versuche fortan nicht mehr, wirklich einfach nur logische Schlüsse aus den Angeln zu heben. Das ist albern und dient allein dem Distinktionsgewinn. Am Ende verwechselt man noch Primärwald mit Sekundärwald oder Palmenplantagen, und behaupte, die Waldfläche sei womöglich gewachsen. Wie abgeschmackt.

  2. Gideon Böss Says:

    Ehrlich gesagt versteh ich deinen Kommentar nicht. Will heißen: Ich weiß nicht, was du sagen willst…Aber dass Prozentangaben etwas kritikwürdig sind, wenn man nicht weiß, um was für eine Gesamtzahl es geht, sehen wir beide ähnlich, oder?

  3. Haiko Says:

    Richtig nichtidentisch!
    Ich mein‘ come on, Gideon, baby! Scooby-Doo ist Schuschu, aber Jimmy Carter ist smarter! Fast schon obszön wie offensichtlich das alles ist!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: