Ludwigshafen – Erdogan – Tempelhof

01020109017300.jpgDer türkische Ministerpräsident Erdogan wird heute persönlich das Haus in Ludwigshafen besuchen, in dem neun Menschen verbrannten. Das ist eine nachvollziehbare Geste und ich will ihm auch nicht unterstellen, dass er nicht ehrlich erschüttert ist; aber ich frage mich schon, warum Erdogan eigentlich nicht auch den Ort besucht, an dem vor drei Jahren Hatun Sürücü ermordet wurde. Er wird morgen im Kanzleramt empfangen, von da wäre es nicht weit bis zum Tatort in Tempelhof. Vielleicht erschüttern ihn „Ehrenmorde“ aber einfach nicht so sehr wie Brandkatastrophen.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

One Comment - “Ludwigshafen – Erdogan – Tempelhof”


  1. Einer solchen Fragestellung kann man nur zustimmen. Hier liegt ein wunder Punkt im türkischen Selbstverständnis. Ansonsten aber müssen wir uns an die eigene Nase fassen. Verhalten wir uns gegenüber der Türkei anders als diese gegen uns? Mehr:

    http://www.blogsgesang.de/2008/02/08/wenn-tuerken-die-deutschen-nachahmen/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: