Saudi-Konservativ

In Saudi-Arabien wurde eine Frau vergewaltigt und dann zu 200 Peitschenhieben verurteilt. Bei SpiegelOnline steht, dass die Strafe erhöht wurde,

weil das Gericht des ultrakonservativen Landes ihr vorwarf, die Medien in den Fall eingeschaltet zu haben.

Ich kenne weder Konservative, noch Ultrakonservative, noch Neokonservative, noch Neokonservativeultrakonservativekonservative, die solche Moralvorstellungen teilen würden. Vielleicht, weil Konservativ in keiner seiner Variationen einschließt, dass Frauen, die von einer Horde Männer vergewaltigt werden, danach als Täter dastehen, während die ultrakonservativen Vergewaltiger alles richtig gemacht haben. (Es wäre auch mal interessant zu sehen, wie empört die SpOn-Leserschaft wäre, wenn da stehen würde, „Das Gericht des ultralinken Landes …“, aber das nur am Rande erwähnt.)

Wie wäre es denn, wenn für diese Form der Moral, die es in Saudi-Arabien gibt, wenigstens ein eigenständiger Konservatismus erfunden wird: Saudi-Konservativ zum Beispiel. Da fällt dann alles drunter, von Pädophilie, über das gesetzeskonforme Vergewaltigen und die Behandlung von Frauen, wahlweise als persönliches Eigentum und/oder Dreck. Gut, man könnte natürlich auch einfach schreiben, dass in Saudi-Arabien der Abschaum das Sagen hat, aber das würd dann ja wieder abwertend klingen. Diese Saudi-Konservativen.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Islam, Islamismus, Medien, Religiöses, SPON

One Comment - “Saudi-Konservativ”

  1. heplev Says:

    Das ist auch nicht „saudi-konservativ“, sondern schlicht radikal islamisch, was das Königreich veranstaltet.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: