Der Kompromiss: Zwei Kinofilme!


.

Auf welt.de regt man sich darüber auf, dass die Futurama-Crew bessere Kinosstars abgegeben hätte als die Familie Simpson. Außerdem wird die Absetzung von Bender, Fry und Co. bedauert. Da kann ich mich nur anschließen, aber dennoch ist die Stoßrichtung des Artikels falsch. Idealerweise sollte es nämlich nicht einen Simpsons Film oder einen Futurama Film geben, sonder sowohl als auch. Ach ja, und weil, wie immer, auch dieses mal nur Matt Groening als Kopf hinter diesen Serien gefeiert wird, will ich nun auf den eigentlichen Macher von Futurama hinweisen. Er heißt David X. Cohen und hat auch schon (zusammen mit u.a. James L. Brooks) die anfangs erschreckend witzfreien Simpsons auf Vordermann gebracht.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

2 Kommentare - “Der Kompromiss: Zwei Kinofilme!”

  1. David Says:

    Futurama wird nun aber doch fortgesetz werden, das steht fest. Datum weiß ich nicht mehr genau, nächstes oder übernächstes Jahr.

  2. Gideon Böss Says:

    @ David

    Das wär ja klasse! Also wieder im TV, oder geht es nur um die Folgen, die vor der Absetzung noch nicht ausgestrahlt wurden?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: