Klar raus – Peymann rein!?!

Vorschlag: Christian Klar darf sofort aus dem Knast, wenn dafür Claus Peymann seinen Platz einnimmt.

Begründung: Christian Klar schaffte es nicht, in den letzten Jahrzehnten seine mörderischen Pläne zur Umwandlung der liberalen Demokratie in einen Unterdrückungsstaat aufzugeben. Vielleicht hing das damit zusammen, dass er von der Realität etwas abgeschnitten war, und nicht miterleben konnte, wie der Kapitalismus dafür sorgte, dass vor allen in der Dritte Welt der Lebensstandard erheblich gesteigert wurde. Claus Peymann kann aber seit Jahrzehnten die Folgen des real existierenden Kapitalismus ungefiltert miterleben und meint trotzdem berichten zu müssen: „Das, was Klar sagt, ist doch eigentlich die Meinung von fünf Milliarden Menschen auf der Welt. Er spricht das aus, was der weitaus größte Teil der Weltbevölkerung außerhalb von Westeuropa und Amerika denkt.“

PS: Nein, Peymann, du Terroristen-Versteher, das, was Klar sagt, ist in erster Linie die Meinung von Menschenhassern und Freiheitsfeinden, die lieber heute als morgen die offene Gesellschaft in eine totalitäre verwandeln wollen.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Freaks, RAF, RAF-Groupies

54 Kommentare - “Klar raus – Peymann rein!?!”

  1. Hamster Says:

    Köstlich, wie die Junge Welt immer wieder diese Konferenzen abhält:
    http://www.rosa-luxemburg-konferenz.de/

    Was sind das eigentlich für Leute, die auf solche nicht unbedingt erforderliche Grußworte wie das von Christian Klar so gut abfahren?
    Und warum durfte der Mann eigentlich Grußworte erstellen?

  2. nils Says:

    wenn rosa luxemburg sehen würde, wer heute so alles ihren namen missbraucht, dann würde sie sich im grabe umdrehen…

  3. Anonymous Says:

    „Und warum durfte der Mann eigentlich Grußworte erstellen?“

    Und warum denn nicht?
    Wenn ihm danach war….

    Vielleicht denkt er in seiner Zelle, dass unser bestes System wirklich ein wenig korrupt ist und eine Reparatur benötigt.

    Man soll seine Wörter nicht überbewertet. Der Mann sitzt seit viertel Jahrhundert im Knast. Die Welt kennt er noch aus dem Fernsehen und der Presse.
    Die genialen deutschen Politikern wie Westerwelle, Glos, Ulla Schmidt oder Stoiber hat er niemals begegnet. Deshalb kann er sie nicht richtig würdigen.

  4. Hamster Says:

    Glos und Stoiber sind schon lange im Geschäft, vielleicht waren die schon auf der RAF-Abschussliste, vielleicht persönlich von Klar ausgewählt?

    Warum darf der Staatsschädling Grußworte rausschicken? Andere Häftlinge dürfen nicht mal telefonieren, geschweige denn im Internet surfen. (Die „Junge Welt“ sollte auch verboten werden, ansonstzen wirkt der Kampf gegen Rechts stark überdimensioniert (um das Wort Proporz hier mal zu vermeiden ;)).

  5. Astuga Says:

    Jaha, der Peymann hat`s ja gut, der darf ganz abseits des grausamen Kapitalimus Theater machen.
    Nur so bewahrt man sich noch Ideale! 😛

  6. Philipp Says:

    Klar kann doch eigentlich über unser Wirtschaftssystem (das eigentlich gar nicht wirklich kapitalistisch ist) denken was er will.
    Das soll nun wirklich nicht seine Begnadigung bedingen.

    Eine Bedingung für seine Begnadigung (wenn man ihn schließlich wirklich begnadigen sollte)sollte aber sein, daß er Reue zeigt, die Angehörigen seiner Opfer um Verzeihung bittet, den Terrorismus und die Verbrechen an denen er sich beteiligt hat verurteilt und evtl. auch nich sagt, wer welche Tat ausgeführt hat.
    Das wären sinnvolle Voraussetzungen, die er erfüllen müßte, daß eine Begnadigung überhaupt in Betracht kommt.

  7. Anonymous Says:

    Die wirkliche Gefahr ist, dass sich schleichend die Meinung etablieren soll, die RAF-Verbrecher seien politische Gefangene.
    Jegliche Diskussion ueber diese Moerder, ob pro oder kontra, hilft dabei. –
    Gegen das zu beobachtende Wiederaufleben haette veraltete Technik geholfen, wenn sie denn verfassungskonform waere:
    Joseph-Ignace Guillotin
    Nun aber bekommen armchairterroristen wie Peymann, Roth, Vollmer usw. ihre Rechtfertigungsidole.

  8. Anonymous Says:

    Claus Peymann, der die mutigen und wahren Worte des angeblichen Mörders Klar (für den im Individualfall selbstverständlich die Unschuldsvermutung gilt, da er nur des gemeinschaftlichen Mordes für schuldig befunden wurde) verteidigt, erregt klarerweise Geifer und Hass bei denjenigen, die der zerschossenen, verreckten Leiche des strammen, stolzen Hitlerjungen, SS-Mannes, und Überzeugungsnazis der ersten Stunde, Hanns-Martin Schleyers, nachweinen.

    Und wen kümmert das, ausser die Trauerbrigade um den SS-Mann selbst?

    Aber immerhin gut, dass Brigitte Mohnhaupt entlassen wurde. Das tröstet dann doch etwas über die hyterischen Reaktionen der Konzerndiener alias Politiker Deutschlands hinweg.

    Ein Vorwurf, der aber bestehen muss, ist dass Klars Worte beinahe schon zu beschönigend gewählt waren, das ist aber angesichts seiner damals zumindest noch theoretisch möglichen Freilassung immerhin verständlich.

  9. Daniel Says:

    Hey Du Revoluzzer über mir,

    Ich bin sprachlos. Hast du das alleine geschrieben oder kam die örtliche Revolutionäre Zelle zu Hilfe? Wie dem auch sei damit Du in Zukunft auf eine intellektuelle Basis zugreifen kannst noch bevor Du die Tastatur drangsalierst und über Themen schreibst, von denen Du keine Ahnung hast, hier nun mein pädagogischer Auftrag: Ich empfehle Dir das neue Buch des Hamburger Politikwissenschaftlers Wolfgang Kraushaar “Die RAF und der linke Terrorismus“. Da kannst Du echt was lernen. Oder ist das denken nichts für dich. Hast ja recht, das ist ja auch irgendwie bürgerlich. Beste Genesungswünsche.

    Daniel

  10. Gideon Böss Says:

    kann aber auch sein, dass dieser revoluzzer direkt aus dem knast geschrieben hat. einer, der grußwörter verfasst, hat doch keine angst, sich auch in den kommentarbereichen eines blogs mitzuteilen.

  11. Anonymous Says:

    Seit wann gilt für verurteilte und geständige Mörder die Unschuldsvermutung?
    Da war wohl eher der Wunsch Vater des anonymen Gedankenirrsinns.

    Einmalig wie man so richtig human nicht nur auf Schleyer sondern auch auf alle anderen Opfer und deren Familien scheißen kann.

    Wohl Linksfaschist?!

    *Schüttelt den Kopf ob soviel Blödheit* Astuga!

  12. Hamster Says:

    „Claus Peymann, der die mutigen und wahren Worte des angeblichen Mörders Klar (für den im Individualfall selbstverständlich die Unschuldsvermutung gilt, da er nur des gemeinschaftlichen Mordes für schuldig befunden wurde) verteidigt, erregt klarerweise Geifer und Hass bei denjenigen…“

    Hübsches Plädoyer für die Todesstrafe. Wäre doch ne prima Sache wenn Leute wie Christian Klar so zu sagen Saddam-mässig von der Bildfläche verschwinden würden.

    Die Alternativen sind die Grußworte, das Hass-Säen und spätere publizistische Tätigkeit gemischt mit Auftritten bei Johannes B. Kerner oder auf „Rosa Luxemburg Konferenzen“ aller Art.

    Muss doch nicht sein sowas.

  13. Anonymous Says:

    „Klar (für den im Individualfall selbstverständlich die Unschuldsvermutung gilt, da er nur des gemeinschaftlichen Mordes für schuldig befunden wurde)“

    haha, der war gut.
    wer gemeinschaftlich mordet, ist kein mörder. dingdong

  14. Anonymous Says:

    Die Unschuldsvermutung gilt für jeden, solange er einer Tat nicht überführt wurde. Der möglicherweise keinen Mord selbständig ausgeführt habende Christian Klar wurde ja auch nur des gemeinschaftlichen Mordes „überführt“.

    Zu: „Einmalig wie man so richtig human nicht nur auf Schleyer sondern auch auf alle anderen Opfer und deren Familien scheißen kann.“

    ..gell, da kuckst du, wie sehr man auf den SS-Mann scheissen kann? Ich fordere den Rest auf, dies auch zu tun. Kein Mitleid mit Tätern. Und das ist human, ganz richtig.

    Zu Hamster: Das Plädoyer für die Todesstrafe kann ich nicht rauslesen, meinst du die Todesstrafe für den Verbrecher Schleyer? SOGAR im Fall von Schleyer würde ich davon absehen.

    Und warum sollte Christian Klar von der Bildfläche verschwinden? Der sollte für seine Aussage eher den Friedensnobelpreis bekommen.

    Zu: „haha, der war gut.
    wer gemeinschaftlich mordet, ist kein mörder.“

    Zumindest nicht im Sinne des Individualmords, vollkommen richtig.

    Aber damit hier keine Unklarheiten aufkommen: Ich wär auch für die Freilassung von Klar, wenn er der EINZIGE Mörder unter den noch Inhaftierten wäre. 24 Jahre sind genug.

    Sozialistische Grüsse,
    der Linksfaschist.

  15. Anonymous Says:

    MeinetWegen kann der Klar wieder frei sein. Er saß länger im Knast als die meisten Kommentare-Schreiber alt sind. Er war schon im Knast als Gideon Böss noch in die Windeln pinkelte. Also ein bisserl Mitleid mit dem Alten Mann wird niemanden schlecht zum Gesicht stehen.
    Ich kann mir kaum vorstellen dass der Klar sich wieder mit Gewehr durch die Strassenschluchten schlängeln wird. Somit ist seine Gefährlichkeit nicht zu befürchten. Die Neonazis und Islamfaschisten sind viel gefährlicher.

    Ich halte mich nicht für einen Linken. Ganz gegenteil. Ich lebe vom Kapital. Und ich habe kein Problem mit freiem Christian Klar.

  16. Anonymous Says:

    Eben. Wobei ich ja der Ansicht bin, dass Islamfaschismus ein vernachlässigbarer Aspekt des Islam ist, gerade eben weil der allergrösste Teil der einen Milliarde, die es an Moslems gibt, gutmütig, friedlich und generell arbeitswilliger und fleissiger und wahrscheinlich sogar gebildeter als der „bessere“ Teil Deutschlands ist. Womit ich das Vorhandensein radikaler Islamisten nicht negieren will. Es gibt sicher 10-20 ihrer Art weltweit.

    Doch ich schweife ab: Richtig ist, dass die meisten hier den deutschen Herbst nur als Zusammenfassung aus der Wochenend-Farbbeilage irgendeiner vermeintlich „seriösen“ Tageszeitung kennen. Beim Sonntagsfrühstück, den Saeco-Espresso schlürfend.

  17. Anonymous Says:

    „…dass Islamfaschismus ein vernachlässigbarer Aspekt des Islam ist…“

    das sehe ich aber anders. Mag es sein, dass Gewaltbereite Islamisten nur eine Minderheit darstellen, diese Minderheit aber nimmt die Friedevollen Muslime als Geiseln. Weil die Analphabetisierungsanteil der Moslemischen Bevölkerung in Allgemeinen sehr hoch ist, haben die Islamofaschisten eine leichte Aufgabe die verblödete Masse zu manipulieren. Wenn nicht lesen kann, wird auch einem fanatischen Prediger leichter glauben, dass die Juden und Kreuzfahrer an seinem Elend schuld sind.

    Leute wie Klar dagegen müssen in einer halbweg gebildeten Umgebung operieren. Die Unterstützung für ihre Idealen finden nur bei einer verschwinden kleinen Teil der Gesellschaft. Meistens bei den Anarchisten und Autonomen, weniger bei Betonmarxisten.

  18. Hamster Says:

    „Womit ich das Vorhandensein radikaler Islamisten nicht negieren will. Es gibt sicher 10-20 ihrer Art weltweit.“

    „Beim Sonntagsfrühstück, den Saeco-Espresso schlürfend.“

    LOL – Du willst die Leute hier absichtlich gegen Dich aufhetzen indem Du für Christian Klar und die RAF (hier bzw. ich mich auf ein weiter oben in Deinem unnachahmlichen Stil „getätigtes“ Posting) Stellung beziehst.

    Nichts gegen Trolle und Elche, aber warum machst Du das? Du bist doch gebildet, nun zumindest doch SZ-Leser. 😉

  19. Anonymous Says:

    Wer sich von meinen Worten aufgehetzt fühlt, der lässt sich offenbar leicht aufhetzen. Ein naheliegender Generalverdacht für die Besucher eines SS-Mann-Trauerblogs. Der somit bestätigt wurde.

    Wer aufgehetzt wird, indem jemand für Christian Klar Stellung bezieht, der bezieht natürlich Stellung für den SS-Mann.

    Entweder SS-Verherrlichung oder Freilassung für Klar. Beides geht nicht.

  20. Gideon Böss Says:

    @ anonym

    sag mal, das klingt alles so überzeugend, was du hier von dir gibst. ich frage mich dabei nur, warum du deine meinung denn anonym verbreitest. stehst du am ende gar nicht dazu?

  21. Hamster Says:

    > [SS-Gesülze]

    Ja, Du lässt ein wenig nach, schreibst Du aus der JVA (oder (im übertragenden Sinne) aus dem Bonker ;)?

    Zumindest besteht für El Hamster Erläuterungsbedarf. (Gerne auch unter Namensnennung 😉

  22. Anonymous Says:

    „sag mal, das klingt alles so überzeugend, was du hier von dir gibst. ich frage mich dabei nur, warum du deine meinung denn anonym verbreitest“

    Weil ich kann, ich bin sicher dich stört das nicht.

    Und das SS-Gesülze war wirklich Gesülze, das ist richtig. Bleiben wir bei den harten Fakten.

    1.) Schleyer war ein SS-Mann

    2.) Klar hat wahre Worte gesagt

    3.) Freiheit für Klar.

    4.) Scheiss auf Schleyer.

    So, und nun muss ich wieder zur Qualitätskontrolle in den Merkur. Liebe Grüsse,

    ihr Ano Nym.

  23. Anonymous Says:

    Nachtrag, weil es mir erst jetzt auffällt:

    Wer Worte wie „Staatsschädling“ verwendet, dem ist die braune Höhensonne wohl nicht allzugut bekommen.

  24. Anonymous Says:

    Ein Recht auf Meinungsfreiheit ist ´ne tolle Sache, wenn man selber davon gebrauch machen kann, oder die Kumpels die gleiche Meinung teilen. Kommt einer mit seiner gegensätzlichen Meinung, dann kippt der Meinungsaustausch sofort ins Persönliche. Der Fremde ist entweder ein Troll oder ein Elch. Er schreibt nur en Gesülze oder er schreibt direkt aus JVA.
    Zum Glück, weil das gegen die Blogs Hintergründe verstoßen würde, wird das abgewandelte Zitat vom Heinrich Gotthardt von Treitschke (Linke sind unser Unglück) nicht als Waffe zur Bekämpfung unerwünschen Meinungen in Anspruch genommen…
    Echt, Kindergarten.

  25. Anonymous Says:

    Nachtrag,

    wenn Gideon nur einen Abklatsch seiner Meinung hier finden möchte, dann soll er das klipp und klar sagen: Die andere Meinungen als meine zu den hier angesprochenen Themen sind grundsätzlich unerwünscht. Jeder der eine von meiner abweichende Meinung hat, soll sein eigenes Blogg aufmachen und nur dort posten.
    Das wäre fair.

  26. Anonymous Says:

    Naja, das Problem ist nicht so sehr, dass Gideon Böss heissläuft, wenn jemand andere Meinungen vorträgt, denn das war zu erwarten.

    Das Problem ist, dass Gideon Böss Lügen verbreitet.

    „Ahmadinedschad gibt freimütig zu, was er mit der Atombombe machen würde, Ahmadinedschad hat im letzten Sommer einen Krieg gegen Israel geführt und Ahmadinedschad ist ein fanatischer Judenhasser“

    Das ist eine solche Lüge.

  27. Anonymous Says:

    „Ahmadinedschad gibt freimütig zu, was er mit der Atombombe machen würde, Ahmadinedschad hat im letzten Sommer einen Krieg gegen Israel geführt und Ahmadinedschad ist ein fanatischer Judenhasser“

    Das ist eine solche Lüge.

    Quark, was hier eine Lüge ist?
    Ist der Irre von Teheran kein fanatischer Judenhasser? Das glaubst wohl nur Du.
    Hat er nicht hinter den Hisbollach den Krieg gegen Israel geführt indem er Nasrallach logistisch und finanziell unterstützte? Das glaubst wohl nur Du.
    Will er die Welt ohne Zionismus haben? Doch er will. Und wie will er das einstellen ohne Israel aus der Weltkarte auszuradieren? Indem er 5 Mio. Juden zum Konversion zum Islam bewegt? Das glaubst wohl nur Du.

    In dem Christian Klar Thema habe ich grundsätzlich andere Meinung als Gideon Böss, aber in der Sachen die Eretz betreffen hat er meine 100% Unterstütztung.

  28. Anonymous Says:

    „Ist der Irre von Teheran kein fanatischer Judenhasser?“

    Nö. Ausserdem ist er aller Wahrscheinlichkeit nach nicht irre.

    „Hat er nicht hinter den Hisbollach den Krieg gegen Israel geführt indem er Nasrallach logistisch und finanziell unterstützte?“

    Nö.

    „Will er die Welt ohne Zionismus haben?“

    Ist das antisemitisch?

    „Und wie will er das einstellen ohne Israel aus der Weltkarte auszuradieren?“

    Indem er liberale, nichtzionistische Kräfte in Israel unterstützt. Aber das tut er, soviel ich weiss, auch nicht.

    Und der Sager von wegen „von der Landkarte fegen“ ist ein Übersetzungsfehler:

    1.) http://democracyrising.us/content/view/736/164/

    2.) http://www.zeit-fragen.ch/ausgaben/2006/nr36-vom-492006/ist-irans-praesident-wirklich-ein-juden-hassender-den-holocaust-leugnender-islamo-faschist-der-gedroht-hat-israel-von-der-landkarte-zu-fegen/

  29. Anonymous Says:

    Verzeihung, der zweite Link wurde verstümmelt:

    http://shorl.com/namasugremyse

  30. Anonymous Says:

    „Außerdem als fanatischer und frommer Moslem ist er per se antisemitisch, weil er Korantreu ist und Koran antisemitisch ist.“

    Dogmatischer Müll.

  31. Anonymous Says:

    Nachtrag:

    „Übrigens, wer sich auf zeitfragen.ch als Quelle beruft disqualifiziert sich automatisch selber als ernst zu nehmender Diskussionspartner.“

    Wer Informationen ausschliesslich nach der Quelle, und nicht nach dem tatsächlichen Inhalt beurteilt, weigert sich, auf das Thema einzugehen und ist daher kein Diskussionsteilnehmer, noch nicht einmal ein unernster.

  32. Gideon Böss Says:

    „Ein Recht auf Meinungsfreiheit ist ´ne tolle Sache, wenn man selber davon gebrauch machen kann, oder die Kumpels die gleiche Meinung teilen.“

    okay, in den letzten kommentaren hat sich jetzt größtenteils der freundeskreis des raf-terrors ausgeweint. es ist tatsächlich so, dass von mir aus keine deppen hier kommentieren müssen, denen es darum geht zu erklären, wie toll der raf-terror doch ist, wie gerechtfertigt und überhaupt wie richtig!

    und auf die wirklich geistesgestörten argumente von dem anonym, der hier meinte, dass man sich entweder auf die seite von raf-terroristen oder die der ss stellen muss, werde ich ganz bestimmt nicht eingehen.

    und ein terrorist wie christian klar, der nicht bereut hat, der keinerlei mitleid mit den hinterbliebenen der oipfer zeigt und der nicht dazu beiträgt, die hintergründe der morde zu klären, hat ganz sicher nicht verdient, dass seinem gnadengesucht stattgegeben wird. warum auch?

  33. Anonymous Says:

    Chefredakteurin von Zeitfragen ist
    Erika Vögeli gehörende zu dem Kreis vom Verein zur Förderung der psychologischen Menschenkenntnis.
    Wer sich auf dieses Müll beruft disqaulifiziert sich selber. Deine Gesinnung hast Du gerade offengelegt. Jeder halbwegs intelligenter Mensch kann mit Hilfe von Google entsprechende Infos über Vögli und VPM abrufen. Man muss schon ziemlich deviant sein, sich solche obskure Quellen als Informationsquellen auszusuchen.

  34. Anonymous Says:

    „okay, in den letzten kommentaren hat sich jetzt größtenteils der freundeskreis des raf-terrors ausgeweint. es ist tatsächlich so, dass von mir aus keine deppen hier kommentieren müssen, denen es darum geht zu erklären, wie toll der raf-terror doch ist, wie gerechtfertigt und überhaupt wie richtig!“

    Oje. Wird der Gideon jetzt böss? Wer schrieb davon, der RAF-Terror wäre „toll“? Funktioniert es ohne Worte-in-den-Mund-legen nicht mehr? Wenn du in der Welt ohne Schwarzweiss-Partitionierungen nicht klarkommst, beantrage Sachwalterschaft.

    „und auf die wirklich geistesgestörten argumente von dem anonym, der hier meinte, dass man sich entweder auf die seite von raf-terroristen oder die der ss stellen muss, werde ich ganz bestimmt nicht eingehen.“

    Ja, das war eigentlich nur eine billige Gegenprovokation, zugegeben.

    „und ein terrorist wie christian klar, der nicht bereut hat, der keinerlei mitleid mit den hinterbliebenen der oipfer zeigt und der nicht dazu beiträgt, die hintergründe der morde zu klären, hat ganz sicher nicht verdient, dass seinem gnadengesucht stattgegeben wird. warum auch?“

    Weil bereits seine CHEFIN freigelassen wurde.

  35. Anonymous Says:

    „Merkst Du nicht, dass Du Unsinn verzapfst? Die Infos von Zeit-fragen.ch haben kein Inhalt, die sind nur Müll.“

    Dogmatischer Müll, Teil zwei.

  36. Anonymous Says:

    „Dogmatischer Müll, Teil zwei.“

    Mit Müll scheinst Du dich gut auszukennen. Hast Du doch Entsorger Prüfung bei IHK gemacht? Ich schätze dass Du sogar zu Hause Dein Müll trennst. Ein Fachman bis zum Knochenmark.
    Und Tschüß, mein lieber Müllmann.

  37. Anonymous Says:

    Ich weiss nicht, was der IHK ist, und was eine Entsorger-Prüfung sein soll, anscheinend kennst DU dich besser mit Müll aus als ich.

    Für die anderen, die weniger am ad-personam-Gegeifere des o.P. interessiert sind, empfehle ich nochmals die zwei links:

    1.) http://shorl.com/namasugremyse
    2.) http://democracyrising.us/content/view/736/164/

  38. Anonymous Says:

    Natürlich kenne ich mich mit Müll besser als Du mein lieber Müllman. Deshalb kann ich im Gegensatz zu dir erkennen, dass Zeitfragen.ch nur Müll ist. Ich kann auch erkennen, dass der iranische Präsident nur Müll erzählt und ein Arschloch ist und dass jeder der sich auf Müll von zeitfragen.ch als ernsthafte Quelle beruft ebefall ein Arschloch und Dummkopf ist.
    Gute Nacht Herr Müllmann.

  39. Anonymous Says:

    Wir präsentieren ihnen Teil drei des dogmatischen Mülls. Diesmal sogar pauschal. Rekordversuch?

  40. Hamster Says:

    Ist jetzt hier ein Mega-Troll aufgetaucht?

    Schade eigentlich, der Tscho scheint ja nicht blöd zu sein, aber was hat er denn nur?

    Oder sinds mehrere?

  41. Anonymous Says:

    Es sind offensichtlich mehrere.

  42. philipp Says:

    die IHK, nicht der IHK

  43. Anonymous Says:

    @Anonym

    Du schreibst:
    >>“Ahmadinedschad gibt freimütig zu, was er mit der Atombombe machen würde, Ahmadinedschad hat im letzten Sommer einen Krieg gegen Israel geführt und Ahmadinedschad ist ein fanatischer Judenhasser“

    Das ist eine solche Lüge.< <
    Dann schau mal hier:

    http://www.jerusalemonline.com/jokers2.asp

    Das ist eine bessere Quelle als dein rasisitisches Müll hier:
    http://shorl.com/namasugremyse

  44. Anonymous Says:

    Deinen idiotischen Flashdreck schau ich mir nicht an. Scheinbar handelt es sich bei dir um einen Troll, der sich einen Spass daraus macht, hier den hasszerfressenen Zionistenfanatiker zu spielen.

    Ausserdem: „rassistisch“? Von welcher Rasse redest du? Von der „jüdischen Rasse“? So etwas kann nur von einem Antisemiten oder von einem Zionisten (also von einem Antisemiten) kommen.

  45. Anonymous Says:

    du anonym, du hast dich das doch schon angeschaut. jetzt kannste schreiben was du willst 😀
    ich dachte, dass du nur ein RAF versteher bist. Aber du bist ein versteher der terroristischen internationale der ziegenficker.hoffentlich hängen die dich mal auf. als schwule sau.

  46. Anonymous Says:

    Zum obigen Kommentar braucht man nichts hinzufügen. Der Verrückte disqualifiziert sich hier in allen Punkten selber.

    Zionismus ist Hass.

    Was zu beweisen war.

  47. Anonymous Says:

    Terrorismus ist psychische Krankheit von Ziegenfickern und ihren verstehern:

    Khaled Mashal im Iran: wir werden Israel niemals anerkennen

    Der Kampf gegen Israel wird niemals aufhören – das ist die Botschaft des gestrigen Treffens (06.03) zwischen dem iranischen Präsidenten Mahmud Ahmedinijad und dem politischen Führer der Hamas Khaled Mashal. „Ihr müsst leidenschaftliche, mutige Männer rekrutieren, die den Widerstand gegen die Juden fortführen“, verlangte Ahmedinijad. „Wir kämpfen weiter“, versprach ihm Mashal, „wir werden Israel niemals anerkennen“.

    Mashal ist gestern zusammen mit einer Gesandtschaft der Hamas-Führung in Teheran angekommen, um die iranische Führung über die Details des Mekka Abkommens und die Gespräche zur Etablierung einer Einheitsregierung mit der Fatah zu unterrichten. Neben dem iranischen Präsidenten traf sich Mashal noch mit dem iranischen Außenminister Menushar Mottaki. Mashal soll auch mit Ali Khamenei, dem obersten geistigen Anführer Irans, zusammentreffen.

    Der iranische Präsident rief alle palästinensischen Organisationen zur Einheit und Vorbereitung „zum Rückzug der Juden von der heiligen Erde Palästinas“ auf. Er sagte, dass die palästinensische Regierung mutige, eifrige Männer, die an Allah glauben, rekrutieren müsse, um den Kampf gegen Israel fortzuführen.

    Mashal seinerseits hat klar gestellt, dass die Hamas nicht beabsichtige, ihre Politik zu ändern und Israel niemals anerkennen wird.
    (Maariv, 07.03.07)

  48. Anonymous Says:

    „Der iranische Präsident rief alle palästinensischen Organisationen zur Einheit und Vorbereitung „zum Rückzug der Juden von der heiligen Erde Palästinas“ auf.“

    Und das ist weder terroristisch noch kritisierbar.

    Zionismus ist Hass.

  49. Anonymous Says:

    >Zionismus ist Hass.< nur ein arschloch kann den irren von teheran unterstützen. der anonym hat sich selbst disqualifiziert als psychisch kranker troll und islamofaschist.

  50. Gideon Böss Says:

    an die anonymen raf-groupies und die anderen anonymen, die entweder in ahmadinedschad einen unterstützer liberaler bewegungen sehen (?) oder den zionismus für antisemitismus (???) halten, mal eine ermahnung. es ist euer gutes recht, allesamt auf eure ganz indidivuelle art vollidioten zu sein, aber achtet mal zumindest auf grundlegende umgansformen!

    ps: in diesem youtube-video gab es ja erfreulicherweise auch einen intelligenten juden.

    pps: außerdem sind auch begriffe wie ziegenficker nur mäßig sinnvoll!

  51. Anonymous Says:

    Also auf den Verrückten Zionistenversteher gehe ich mal nicht weiter ein, ich glaube, die denkende Minderheit der Leser dieser Kommentare lacht sich ohnehin gerade schlapp.

    Zu Gideon Böss:

    RAF-Groupies? Wer nicht mit mir ist, ist gegen mich, du kleiner weltfremder Rotzlöffel?

    Zionismus ist Antisemitismus, das ist vollkommen korrekt, das sei hiermit noch einmal ausdrücklich wiederholt.

    Und deine Mahnung schmier dir bitte in die Haare, hier herrscht Meinungsfreiheit oder du moderierst das ganze. Vorschlag abgelehnt.

    Ausserdem: warum tust du so verwundert, dass es intelligente Juden gibt? Kommt mir ein wenig komisch vor. Den zionistischen Hasshetzer, der davon redet, dass man auf die Knochen seines zuvor getöteten Gegenübers urinieren sollte, kannst du ja nicht wirklich meinen. Es sei denn, du hast den Film nicht zuende gesehen. Wie du auch jeden Text nur zur Hälfte (wenn überhaupt) zu lesen scheinst.

    Übrigens würde ich dir dringend anraten, das Lügen abzustellen, what goes around comes around, du kleiner Westentaschendemagoge ohne fundierte Bildung.

    Und zu den Umgangsformen zähle ich auch die korrekte Rechtschreibung. Du möchtest in diesem Punkt aufholen.

  52. nils Says:

    wer die dummheit gegen sich hat, der verdient vertrauen: also die zionisten.
    ob jean-paul daran gedacht hat?

    wen meint der spinner oder die spinner eigentlich mit zionisten?
    sicher doch alle israelis?! und kann man da nicht eine gewisse sympathie mit heraushören, daß israel dem erdboden gleichgemacht werden soll?

    spinner eben.
    bestätigt den ausgangssatz.
    am yisrael chai bleibt da nur zu sagen.

  53. Haiko Hörnig Says:

    @anonym: Sebastian Müller-Ortega, bist du’s?
    Wie geht’s dem alten Malte Kleinjung und seiner Anzeige, oder schreibt er hier auch fleissig mit?

  54. Hamster Says:

    Nur mal interessehalber:
    Wieviele Trolle waren denn nun da im Kommentarbereich? (Mich bitte nicht mitzählen.)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: