Es gibt gute Gründe, keine GEZ-Gebühren zu zahlen!

Endlich ist wieder Karneval, und endlich dürfen wieder so geniale Kunstfiguren wie der Professor Doktor Gefassel (!) in die Bütt steigen, und ihre Witze machen und endlich darf auch wieder spontan über diese gelacht werden – also nachdem der Befehl dazu gegeben wurde, versteht sich. Ja, so locker geht es zu, wenn Leute feiern, die im Kalender notiert haben: „Heute Abend wird gefeiert! Morgen wieder ernst sein.“ Es ist jedes Jahr aufs Neue eine Qual, und der Anblick der selig schunkelnden Matrosen, Feen und Clowns macht es einem auch nicht leichter, sich im Ausland als Deutscher zu outen. Die Angst, in Brasilien oder Marokko auf die letzte ZDF-Prunksitzung angesprochen zu werden, ist ein immer wiederkehrender Alptraum.


Gestern lief auf irgendeinem dritten Programm eine Art Faschings-Castingshow. Statt Jugendlicher, die ihr angeknackstes Selbstwertgefühl von Bohlen noch etwas mehr in Schieflagen gebracht haben wollen, traten da Frohnaturen auf, die ihre närrischen Lieder zum Besten gaben. Einzelne Spaßvögel, originelle Duos oder unwiderstehliche Truppen von halbnackten und nur noch halbfrischen Frauen, trällerten mal mehr mal weniger aggressiv ihre spaßigen Botschaften heraus. Diese ähnelten sich nicht selten, entweder ging’s ums saufen oder um die schönste Stadt der Welt, die Düsseldorfkölnmainz heißt oder es ging ums saufen oder ums saufen. Großartige Reime wie „Ei, ei, ei, was war zuerst, das Huhn oder das Ei!“ ließen die Jury schier ausflippen. Der Gewinner darf jetzt auf irgendeiner Veranstaltung mit dem Publikum gröllen: „Ei, ei, ei!“ Das heißt, natürlich nur, wenn die Vereinsführung dem Antrag stattgibt, und diese Ausgelassenheit genehmigt wird.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Deutschland, Humor-Steinzeit

2 Kommentare - “Es gibt gute Gründe, keine GEZ-Gebühren zu zahlen!”

  1. Hamster Says:

    „Ei, ei, ei, was war zuerst, das Huhn oder das Ei!“

    Der deutsche Humor ist legendär schlecht. Vermutlich ist die deutsche Sprache, die nicht so viel hergibt (OK, präzise ist diese natürlich) mitschuldig.

    GEZ-Gebühren sind auch typisch deutsch (und irgendwie lustig).

  2. Mitglied der Franz Werfel Jugend Says:

    Zu diesem Thema passt auch http://selektive-erinnerung.blogspot.com/2007/02/die-nrrische-zeit.html


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: